Dienstag, 13. Februar 2018

Nachdem...

...die Gerüchte bezüglich Nenad Devic wieder mehr werden unsere Stellungnahme:

1. Uns ist nicht bekannt, dass Nenad Devic seine beiden Deckrüden "Farfalla Tsvetok Lotosa" und "Marcus Aurelius the First at Mediolanum" in Österreich hat audiometrisch untersuchen lassen.

2. Uns ist ebenfalls nicht bekannt, dass Nenad Devic als Richter gesperrt war/ist. Es wird in Österreich zu einer Gerichtsverhandlung kommen, über deren Ergebnis die FCI gegebenenfalls offiziell informiert werden wird.

Wir möchten aber nochmals darauf hinweisen, dass auf Grund der vorliegenden Unterlagen der dringende Verdacht der Dokumenten-/Befundfälschung besteht.
Daran ändern auch eventuell im nachhinein erstellte Befunde nichts.

Für Rückfragen stehe ich weiterhin zur Verfügung.
Margot Nemecek

Keine Kommentare:

Kommentar posten